Technik

Aufbau eines Leichtmetallrades

Lochkreisdurchmesser/Lochanzahl:
Gibt an, in welchem Durchmesser die Montagebohrungen an der Radnabe des betreffenden PKW bzw. wie viele angebracht sind.

Mittenlochdurchmesser:
Um flexibel zu bleiben werden Reduktionsringe werwendet, sodass mit einer Bohrung in der Felge mehrere Mittenlochdurchmesser realisiert werden können.

Einpresstiefe:
ist die Distanz von der Anlagefläche des Rades zur gedachten Mitte des Rades. Dieses Maß ist sehr wichtig, da es ausschlaggebend für die Lage des Rades am PKW ist.

Felgenmaulweite:
Ist der innere Abstand der beiden Felgenhörnen.
Die Felgenmaulweite drückt gleichzeitig die Nennbreite der Felge aus.

Hump:
Dieser verhindert bei starken Seitenkräften (z.B. Kurvenfahrt) ein Abrutschen des Reifens auf der Felge, und somit einen plötzlichen Luftdruckverlust. Es gibt verschiedene Ausführungen.

Bezeichnung einer Felge:
z.B. 7,5Jx17H2

7,5     Nennbreite (Felgenmaulweite)

J        Größe des Felgenhorns
17      Nenndurchmesser der Felge
H2     Doppelhump (jeweilige Humpausführung)

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr.   8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

                  13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Sa.             10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

 

Lückert-Flindt GbR

KFZ Meisterbetrieb

Altes Feld 10

(Industriegebiet Braukessiepen)

58802 Balve-Garbeck

 

Telefon: +49 (0)2375 203 457

Telefax: +49 (0)2375 206 666

Haupt- und Abgasuntersuchung

Termin zur Hauptuntersuchung vereinbaren

Wir führen in unserem Hause Hauptuntersuchungen und Sondereintragungen durch.

 

Abgasuntersungen führen wir täglich durch.

Hauptuntesuchungen finden immer freitags ab 13.00 Uhr und 

mittwochs ab 15.00Uhr statt.

 

 

• Hauptuntersuchung

   nach § 29 StVZO
• Sicherheitsprüfung
• Abgasuntersuchungen

   nach § 47 a StVZO
• Änderungsabnahme

   nach§ 19 (3)10